ValentinAK hat geschrieben: Nicht wer zu wenig hat, sondern wer mehr begehrt, ist arm.
(Seneca)


Ich bin erstaunt darüber,welches Echo dieses, mehr als 2000 Jahre altes, Zitat eines römischen Philosophen produzieren konnte
ValentinAK hat geschrieben:
ValentinAK hat geschrieben: Nicht wer zu wenig hat, sondern wer mehr begehrt, ist arm.
(Seneca)


Ich bin erstaunt darüber,welches Echo dieses, mehr als 2000 Jahre altes, Zitat eines römischen Philosophen produzieren konnte


Ich staune auch manchmal über die biblischen Prophetzeihungen.
Dito

Schließlich leben wir im 21. Jahrhundert.

Denn in der heutigen Zeit kann man aus dem "Wenigen" was einem mitgegeben wurde mit körpereigener Produktivität ein "Mehr" erschaffen.