MisterFritz hat geschrieben: Wie brav und edel doch alle sind. Niemand der sich nach dem Aufwachen erst Mal eine Zündkerze auf ex reindreht?



Wie kocht man die denn?
MisterFritz hat geschrieben: Wie brav und edel doch alle sind. Niemand der sich nach dem Aufwachen erst Mal eine Zündkerze auf ex reindreht?


Es geht hier ums Kochen bzw. Zubereiten des Frühstücks und nicht um's Saufen
Ich ess am liebsten, Rührei mit frischen Brötchen und eventuell noch Speck dazu. Tomate Mozarella find ich dazu auch ganz nett
Kaffee....Kaffee :D
Nichts geht über Mettbrötchen und Kaffee am Morgen :D
Morgens bin ich eher bescheiden, da ich nicht viel runterbekomme. Etwas Brot mit ein wenig Butter sollte reichen.
Mir genügt auch eine Melange und ein Croissant, viel wichtiger ist mir dazu die Tageszeitung. Beides bekomme ich in der Stammcafeteria (fast) täglich serviert.
Café au lait mit viel Zucker
und ne Leberwurschtbemme, Pfälzer Zwiebelleberwurscht