Was können wir für Verstorbene tun?

„Hallo Samson, da bist Du ja wieder, ich hatte gerade
noch eine Frage auf den Lippen, aber da warst du
schon weg“

Es waren höchstens 30 Minuten her, dass mir Samson
etwas über Schutzengel erzählte.

„Na, so etwas“

Ich verstand und stellte die Frage nicht noch einmal.

„Können wir etwas und was können wir Menschen hier
auf der Erde für Verstorbene tun?“

Dieses mal war ich es der sofort zur Sache kam.

Für Samson war es in Ordnung und er tat es auch.

„Das Größte was du tun kannst Hadig, ist nicht um
den Verstorbenen verzweifelt zu trauern, denn das
belastet sie schwer und lässt sie den meist erfolglosen
Versuch machen dich zu trösten, das heißt, es bindet
sie in Erdnähe.

Natürlich darfst du traurig sein, aber nur deinetwegen,
um deinen Verlust des Verstorbenen, nicht um den
Tod des Verstorbenen, denn der weis ja, das er nicht tot
ist, dass er weiter lebt, das er nur seinen verbrauchten
oder zerstörten Körper verlassen hat.
Sieht der Verstorbenen dass du es weist das er lebt,
das du ihn nur vermisst weil du ihn lieb hattest und
immer noch hast, dann wird es ihm wohl ums „Herz“
und er kann sich seinen Aufgaben, die für jeden recht
unterschiedlich sind, widmen.

Hab selbst ein fröhliches Herz, reine Gedanken und sieh
zu das es dir gut ergeht, damit hilfst du den
„Hinübergegangenen“ am meisten. Und……….
Du kommst doch nach!

Ein aufrichtiges Dankgebet ist immer richtig.“

„Danke Samson“

„Bitte Hadig“

Mit Genehmigung des Autors aus: "Samson und Hadig II"