Ich bin nach wie vor ein Freund von WhatsApp. Habe auch die App unter Windows am PC installiert. Kann also am PC arbeiten, alle Daten und Bilder problemlos direkt am und vom PC einfügen, außerdem ist die Lese- und Schreibfläche am Bildschirm wesentlich komfortabler (größer).
Die meisten meiner Familienmitglieder, Freunde und Bekannten nutzen neben dem Telefon auch WhatsApp.
Wenn ich Angst um 'Datenklau' haben würden, müsste ich komplett auf die digitale Welt verzichten, aber auch auf Einträge in öffentlichen Verzeichnissen. Darf auch in Zukunft keinen 'grünen Pass' besitzen und somit wahrscheinlich kein Lokal, keine Veranstaltung, keine anderen Länder usw... besuchen.
seesky hat geschrieben: Hallöchen, ich habe mir von der Nachbarin ein Apple iPhone (gebraucht) gekauft und muss mich nun ganz neu einlernen, da vieles anderes funktioniert. Besonders fehlt mir jetzt die Musik, die ich auf dem Android hatte.

Wer kennt sich mit iPhone (Apple) aus und weiß wie ich kostenlos Musik hier drauf bekommen kann?

Lieben Dank für die themenbezogene Antwort im vorraus!


Hallo Seesky, hast Du schon eine Lösung?
Ich hab meine Musik in der Cloud(gmx) und greife mit meinem IPhone auf den freigegebenen Link zu!
Liebe Grüße :wink:
Also ich bin weder ein Fan von Whatsapp oder Telegram,bei Telegramm finde ich es besonders gruselig, dass mir das Kontakte angezeigt werden, die ich schon seit Jahren gelöscht habe oder mit denen ich nur auf FB verknüpft bin... auch die Gruppen werden da teilweise gar nicht moderiert und so irgendwelche Sachen geteilt... ich habe mittlerweile auch zu Signal gewechselt, Thremma und Wire sind datenschutztechnisch auch noch besser aufgestellt...
Oh je, WhatsApp mit neuer Funktion und schon ist der Hype losgetreten:
Alle wollen einen sicheren Messenger, Also Signal, Telegram, Threema, Element und wie sie alle heißen.
Sorry, aber welchen Nutzen bringt das? Wechseln, die eine Seite, aber dann bitte auch mit der letztendlichen Konsequenz wenn man Wert auf Datenschutz legt.
Mal ganz ehrlich, was postet ihr über WhatsApp. Ganz banale Posts, Grüße, Fotos etc. Hoffentlich keine Bankdaten oder ähnliches.
Ob die Daten in Europa, oder Amerika, oder China, sorry, dann bitte auch so konsequent kein Facebook, kein TV aus China, kein Saugroboter aus China und erst recht keine Alexa oder Cortana!
Gut, wenn die Familie oder Freunde sich zu einem bestimmten Messenger entscheiden, dann bleibt einem nichts anderes übrig, diesen selbst auch zu nutzen. Aber bitte bleibt bei all dem bodenständig! WhatsApp macht nichts anderes, als zum einen den Forderungen von Europa: das informieren, wenn sich was ändert bei WhatsApp (das machen alle anderen Messenger schon lange) nachzukpmmen, und als weiteren Schritt für Berufsgruppen diverse Veränderungen, die uns als Otto Normal Verbraucher nicht interessieren.

Grundsätzlich, meine Meinung:
Egal welchen Messenger, keine persönliche wichtige Daten, Passwörter, Bankdaten etc via Messenger. Dafür gibt es die Nahfeldkommunikation NFC auf den Smartphones.
Alles andere, jedes Post sollte verschlüsselt sein, ja, eben mit ein paar Regeln: Keine fremden Videos, Bildchen, Kettenbriefe etc. Und das berücksichtigt ihr doch hoffentlich!
Letztendlich ist es Eure Entscheidung, aber überdenkt mal meine Argumentation. Löscht ihr jetzt das Facebookkonto? Habt ihr Cortana auf Eurem PC deinstalliert?

Das Thema Datenschutz wird in Deutschland extrem hochgespielt, aber keiner beachtet, dass er schon längst bis ins letzte Detail von diversen Anbietern durchleuchtet ist. Selbst die Hausbank sammelt Daten wo der Kunde eingekauft hat und ermittelt daraus die Bonität! Ich könnt hier noch vieles aufführen.
Endresultat: zu spät! Wir sind bestens durchleuchtet!

LG bis denne DieFra
Malzmueller hat geschrieben: Siehe den Artikellink unten. Kurze und verständliche Gegenüberstellung der gängigsten Messenger.

Das Fazit lautet im Grunde "Signal" und bedingt "Threema". Wenn man denn auf "WhatsApp" aus Datenschutzbedenken verzichten will.

Eine weitere Alternative wäre übrigens "Viber". Aber jede(r) wie sie/er mag.

Artikel von SWR3



Danke für den Link. Er ist sehr hilfreich und hat vor allem meine "Angst" vor telegram bestätigt. Ich war und bin auch verunsichert durch die Meldungen über wahts app.
Nun habe ich aber eine Frage: Um auf mein wahts app zugreifen zu können, muss ich doch ein Facebook Konto mit gleichem Namen haben?

Kann mir bitte mal diesen Zusammenhang erklären.
Ich kann dir leider gar nichts erklären.
Aber ich bin NICHT bei Facebook und habe schon seit Jahren WhatsApp,
auf dem Smartphone und auf dem PC.

Ob das jetzt generell so ist, oder weil ich schon so lange dabei bin, das weiß ich leider nicht.
Agathe16 hat geschrieben: Nun habe ich aber eine Frage: Um auf mein wahts app zugreifen zu können, muss ich doch ein Facebook Konto mit gleichem Namen haben?

Kann mir bitte mal diesen Zusammenhang erklären.


Den Datentransfer zwischen WhatsApp und Facebook kann man unterbinden:

Dafür bei facebook bei der Abfrage der Nutzungsbedingungen auf „lies“ tippen und die entsprechende Option deaktivieren.
Alternativ in den WhatsApp-Einstellungen auf „Account“ und deaktiviere „Meine Account-Info teilen“.
Die letztgenannte Option kannst Du allerdings nur 30 Tage, nachdem Du den Nutzungsbedingungen zugestimmt hast, nutzen.

LG bis denne DieFra
Hallo DieFra:

danke für die Antwort. Das ist zwar eine wichtige Info, aber nicht ganz das, was ich wissen wollte.

Ich habe bei facebook ein Konto angelegt mit den Minimalinformationen und nicht unter meinem Namen. Dies damit ich meine Spiele, die ich leidenschaftlich spiele nicht verloren gehen.

Nun weiß ich nicht, ob facebook ohne meinen Namen auf mein whatsapp zugreifen kann. Dürfte doch eigentlich nicht sein?

Entschuldige bitte, aber ich bin ein DAU.
Agathe16 hat geschrieben: ....
Ich habe bei facebook ein Konto angelegt mit den Minimalinformationen und nicht unter meinem Namen. .



Hallo, Agathe16

Ein Konto ohne Angaben deines Namens angelegen, okay, kann man machen. Aber mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Facebook über die IP Adresse alles erfahren und abfragen. Es sei denn, du verbirgst diese, also anonym surfen!
hier ein paar Info dazu : https://www.computerbild.de/bestenliste ... u0QAvD_BwE

LG bis denne DieFra
Hallo DieFra

danke für die Antwort. Daran habe ich gar nicht gedacht. Du hast mir geholfen.

Liebe Grüße Agathe16
Bild
Ich bin auch bei SIGNAL, aber es nutzen halt noch so wenige. Der Großteil aller Verwandten und Bekannten haben WhatsApp, daher benutze ich das auch.

Gläsern sind wir ja eh schon lange. Sobald man auf einem Messestand bei einem Gewinnspiel mitmacht, wird man danach von Firmen -mit denen man noch nie zu tun hatte- mit Werbung und Angeboten überschüttet. Also woher haben die unsere Daten? Daher beunruhigt mich auch nicht, was WhatsApp über mich weiß. Steh nicht in der Öffentlichkeit, also was soll´s.
Hallo ,

man/n hat mir heute empfohlen, meine Einstellungen von woads äbb zu prüfen und sicher zu stellen, dass der Zugriff auf Daten von “ jeder “ eingeschränkt ist auf “ KONTAKTE “ .
Das stellt wohl ein erhebliches Sicherheitsrisiko zum Datenschutz dar.
Der Pfad :
- Symbol woadds äbb
- Oben rechts 3 Punkte vertikal ( auf MEINEM telefon )
- Einstellungen
- Account
- Datenschutz
LGs
pida
Danke @pida.

Habe ich geändert...

Schöne Pfingsttage...
Pida57 hat geschrieben: Hallo ,

man/n hat mir heute empfohlen, meine Einstellungen von woads äbb zu prüfen und sicher zu stellen, dass der Zugriff auf Daten von “ jeder “ eingeschränkt ist auf “ KONTAKTE “ .
Das stellt wohl ein erhebliches Sicherheitsrisiko zum Datenschutz dar.
Der Pfad :
- Symbol woadds äbb
- Oben rechts 3 Punkte vertikal ( auf MEINEM telefon )
- Einstellungen
- Account
- Datenschutz
LGs
pida


Pida57, da bist wohl einer Falschinformation aufgesessen! ursprünglich :shock: Ein Kettenbrief!!!!

https://www.facebook.com/groups/zuerstd ... 343384877/

LG bis denne DieFra