yip­pie, Brigitte hat angerufen; sie kann heute doch kommen.


Bild
Geteilte Freud ist doppelte Freud! Also habe ich mich eben darüber gefreut, dass sich @rheinnixe gefreut hat, obwohl ich wirklich keine Ahnung habe, wer "Brigitte" ist ;-)
@ AmwLuise, dass du dich mit mir freust, freut mich sehr.

......

Auf dem Hubertusmarkt habe ich eine Holzgans gekauft. Es gab auch Stimmen, es sei eine Ente. Mir egal, ich erkläre sie zur Gans.

Sie hat die üblichen stockdünnen Beine und an den Füßen klobige halbhohe Schnürschuhe. So sah die Gans aus dem Buch "Bakka und der Osterhase" aus, das ich als Fünfjährige geschenkt bekam.
Daran hängt noch eine Geschichte, die ich aber schon in anderem Zusammenhang erzählte.
Eine Frage hätte ich da - würdet ihr euch freuen, wenn die neue Regierung Cannabis für Erwachsene freigeben würde? :oops:

Ich gestehe: ich würde mich freuen. Habe nämlich nicht damit gerechnet, das Zeug wenigstens einmal im Leben probieren zu können. Nein, ich habe nie geraucht, nicht nur "nicht inhaliert". :mrgreen:
Nicht, weil ich so besonders tugendhaft wäre - ich habe mich einfach nie in einem Umfeld befunden, wo mir sowas mal angeboten worden wäre. Für einen Probelauf hätte ich nur das Problem: ich habe vor zehn Jahren aufgehört zu rauchen. Rauchen kommt also gar nicht in Frage (mal abgesehen vom Geruch). Müßte also wohl backen, Rezepte gibt es ja genug,

Jetzt bin ich echt neugierig, ob jemand antwortet ..... Bild
Ist meiner Meinung nach nicht wirklich die Frage, ob es jemanden freut oder nicht, sondern ob es sinnvoll ist. Einerseits würde es den Schwarzhandel unterbinden, andererseits es den Süchtigen jeglichen Anreiz zur Entwöhnung nehmen. Um Haschkekse zu backen usw. ist der Wirkstoff ohnedies bereits legal erwerbbar.

In jungen Jahren in meiner New York-Zeit habe ich es zwei Mal mit Joints versucht. Beim ersten Mal habe ich nicht wirklich Wesentliches verspürt und beim zweiten Mal ist mir glücklicherweise einfach nur schlecht geworden, somit hatte sich dieses Thema erledigt und ich blieb (leider) noch viele Jahre bei meinen Marlboros. Aber das ist auch schon sehr lange Geschichte :lol:
Ich freu mich, dass angesichts des oben von mir angeschnittenen Themas doch nicht ALLE hier zu Salzsäulen erstarrt sind! ..... Bild

Und ich freu mich über unseren Olaf Kanzlerschlumpf! Endlich mal wieder ein Mann - das sage ich als Frau mit voller Überzeugung (aber Frau Merkel hat mich dazu gebracht!)

Reden müssen die alle aber noch üben. Die schläfern ihre Zuhörer ja so ein, dass die nicht mal wissen, wann Ende ist und geklatscht werden kann. :mrgreen:
Zur Salzsäure erstarrt bin ich nicht, ich hatt's schlicht & einfach noch nicht gelesen.

Eine Cannabis-Freigabe wäre mir egal, weil diese Phase lange hinter mir liegt, und ich ihr nicht nachtrauere. Verglichen mit Tabak und Alkohol wär es immerhin konsequent, weil ich nicht der Meinung bin, dass der Staat das Glück seiner Bürger erzwingen bzw. sie vor jedem selbstgewählten Unheil bewahren muss. Wenn der Bürger mündig sein will, dann soll er auch dafür gerade stehen.

Zur neuen Regierung will ich erst mal abwarten. Immerhin Glückwunsch an Olaf, den Beender der selbstmitverschuldeten Pechsträhne, und an die netten Bärbecks, die das Tempolimit quasi im Rasertempo auf dem Altar des Pragmatismus geopfert haben. Und an den Christian, den Scheffe der überflüssigsten Partei Deutschlands, mainzwegen auch. Aber trinken tu ich doch immer noch auf das Wohl von Marie.

Gefreut (naja, irgendwie klammheimlich auf alle Fälle schon) hat mich, dass der Toni nicht Verkehrsminister geworden ist. Jetzt darf er den Landwirten zeigen, was die Ökoharke ist, da kann er seine Rumpelstilzchen-Fähigkeiten gut brauchen. Für gute Unterhaltung ist gesorgt.