Ich liebe Zitate,

als Anregung zum Nachdenken,
zur Motivation,
zum Schmunzeln usw.,.....

z.B.
zur Kommunikation folgendes Zitat :

" In jedem Menschen steckt ein König.
Sprich zu dem König,
und er wird herauskommen."

Und euer Kommentar,
eure Erfahrung dazu ?

Ziele :
"Der Ziellose erleidet sein Schicksal -
der Zielbewusste gestaltet es."
( Immanuel Kant ).

Eure Erfahrung und Kommentar dazu !

Lasst uns hier Zitate nennen, austauschen
und kommentieren zu allen möglichen, euch wichtigen, Themen.

Durch unseren Erfahrungsaustausch lernen wir auf einfache Weise voneinander, denn jeder Mensch hat seine ganz persönlichen Erfahrungen und Sichtweisen, die einem sonst verschlossen bleiben, und somit eine Bereicherung sind.

Zum Schluss :

Glück :

„Nimm dir Zeit, freundlich zu sein:
es ist das Tor zum Glücklichsein.“
( isländisches. Sprichwort )
als ich vor Jahren hier aufgeschlagen bin - hatte ich mit Philosophie absolut nichts am Hut....

dann habe ich angefangen, philosophische Zitate zu lesen....
da ist mir aufgegangen, dass die Philosophie die Grundlage ALLER Wissenschaften ist......

denn alles was denkbar ist - ist auch machbar :!:
Alles was denkbar ist, ist auch machbar.
Unbekannt

seitdem genieße ich es, diese - zum Teil sehr alten - Zitate zu lesen und versuche, deren Sinn zu begreifen......
Danke,
Gundula.

Hast du ein Beispiel ?
Ich mag meine Fältchen. Sie zeigen, dass ich gelebt habe (Shirley Mac Laine
Danke,
Kalle,
für dieses schöne Zitat zum älter werden.
laeufer40 hat geschrieben: Danke,
Gundula.

Hast du ein Beispiel ?


ein Beispiel ?
ich weiß jetzt nicht so genau was Du meinst.....
seit ich regelmäßig diese Zitate lese - bin ich zuversichtlicher - vielleicht sogar stärker ? geworden....
Beispiele gibt es hier auf über 300 Seiten ...

https://www.50plus-treff.ch/forum/zitat ... 63180.html

... aber man könnte ja alle Zitate hier in diesem Thread noch einmal wiederholen, so nach dem Motto "Doppelt genäht hält besser"
Schlechte Erfahrungen sind ehrliche Ratgeber (H.J.Q-Seeger
Gundulabella hat geschrieben:
laeufer40 hat geschrieben: Danke,
Gundula.

Hast du ein Beispiel ?


ein Beispiel ?
ich weiß jetzt nicht so genau was Du meinst.....

seit ich regelmäßig diese Zitate lese - bin ich zuversichtlicher - vielleicht sogar stärker ? geworden....


Genau den obigen, kommentierenden Satz meine Ich, Gundula.


Ambe,
gilt auch für dich als meine Antwort :
hier sollen Zitate auch kommentiert werden nach Möglichkeit,
und nicht nur aufgezählt werden, wie im anderen Faden.
Zitat zum Thema "sichtbare Erfolge" haben.

Holzhacken ist deshalb so beliebt,
weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
( Albert Einstein )

Wenn der Erfolg "sichtbar" im wörtlichen Sinne ist,
ist das Gefolgsgefühl, nach meiner persönlichen Erfahrung,
tatsächlich groß.

So freue ich mich immer, wenn ich z.B. in der Wohnung
kleine Reparaturen oder kleine Malerarbeiten durchführe,
weil ich dann, z.B. bei jedem Ansehen der entsprechenden Wand,
an meinen mit dem Malen verbundenen Erfolg erinnert werde.

Es ist zwar immer ein kurzes Erfolgsgefühl, aber immerhin
ein Erfolgsgefühl, was oft ganz hilfreich im Ablauf des Tages ist.

Auch ein ausgesendetes Lächeln ist ja oft mit einem
sichtbaren Erfolg verbunden, wenn unser Anlächeln
mit einem Lächeln beantwortet wird.

Habt ihr zum Thema "sichtbare Erfolge"
Beispiele von euch und Gedanken dazu ?
Brotbacken löst ein Super-Erfolgsgefühl aus. – Ich bin „stolz wie Bolle“, dass ich ein so umwerfend schön aussehendes und duftendes Brot hinbekommen habe. Was ja tatsächlich nicht schwer ist.

Ich gehe davon aus, dass das bei den meisten Menschen so ist. Vielleicht weil Brotbacken durch Jahrtausende hindurch ein Fest war. Das „tägliche Brot“ entschied das Überleben, man teilte sein Brot mit Gästen und verwendete die größte Sorgfalt auf das Kneten und Backen.

Und dann ist dieses Super-Erfolgsgefühl auch noch essbar !

(Männer am Sommer-Garten-Grill müssten dieses Super-Erfolgsgefühl auch kennen)
Danke,

Tamara,

für dein schönes Beispiel mit Kommentar
zum Thema "sichtbare Erfolge ".
„Es ist wahr, ich habe Eis für meinen Drink bestellt, aber das ist wirklich übertrieben.“
John Jacob Astor IV, als die Titanic bereits mit dem Eisberg kollidiert war und Eis aufs Deck fiel.

=> sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Und schon gar nicht in Panik verfallen.
=> es gibt keine Situation, die einen überfordert – möglicherweise wurde allerdings eine Anweisung nicht ganz korrekt ausgeführt ...
=> manchmal verliert man - aber dann doch mit Haltung.
Zitate zu
"Die persönliche Trägheit überwinden.... Motivation."

Anfangen

ist für mich persönlich ein erfolgreicher Weg.
Ich erlebe tatsächlich, wie ich durch einen ersten Schritt,
der mir oft schwer fällt, aber dann doch vollzogen wird,
tatsächlich "in die Gänge komme".

Das klappt z.B.
u. a. bei meiner Steuererklärung.

Zitate zum Anfangen.

„Die Entfernung ist unwichtig.
Nur der erste Schritt ist wichtig.“
( Marquise du Deffand )

„Niemand weiß, was er kann, bis er es probiert hat.“
( Publilius Syrus )

„Was immer du tun kannst oder träumst es zu können,
fang` damit an.“
( Johann Wolfgang von Goethe )

„Wenn Du willst, dass Dir eine leichte Aufgabe richtig schwer erscheint,
schieb sie einfach auf.“
( Olin Miller )

„Wie schnell sich “nicht jetzt” in “niemals” verwandelt.“
( Martin Luther )


Welche persönlichen Erfahrungen habt ihr bei dem Problem der Trägheit ?

Wie geht ihr damit um ?

Nennt bitte dazu persönliche Beispiele,
damit wir Anregungen bekommen.

Danke !
Auf zu neuen Ufern:
"Wenn wir uns von der Vorstellung lösen, es müsste immer so weitergehen wie bisher, dann laden uns plötzlich tausend neue Möglichkeiten zu neuem Leben ein."

Wellenreiter:
"Wir können nicht verhindern, dass das Leben manchmal hohe Wellen schlägt, aber wir können versuchen, auf ihnen zu reiten.
cron