Die besten Bücher 2018 - Ein Jahresrückblick

Die besten Bücher 2018 - Ein Jahresrückblick

3 | 1285 Aufrufe

Haben Sie schon mit Ihren Vorsätzen für das neue Jahr begonnen? Wenn ja, haben Sie vielleicht bereits beschlossen, im kommenden Jahr mehr Bücher zu lesen. Am Ende des Jahres 2018 blicken wir auf einige der bemerkenswertesten Bestseller zurück, die in diesem Jahr veröffentlicht wurden. Beginnen Sie 2019 richtig, indem Sie sich noch heute einen dieser Top-Titel sichern!

 

Der Outsider - Stephen King

 

Fans von Krimis, Mysteries und Horror werden sicher von Stephen Kings neuestem Hit,  Der Outsider, angezogen. Der Little League Trainer Terry Maitland ist ein beliebter Einheimischer ohne Vorstrafen. Detective Ralph Anderson hat allerdings Beweise, die ihn eindeutig mit dem brutalen Missbrauch und Mord an einem Kind in Verbindung bringen. Der Detektiv ist jedoch von Maitlands luftdichtem Alibi überwältigt, was zweifellos beweist, dass er zum Zeitpunkt des Mordes in einer anderen Stadt war.

 

Ralph trifft sich später mit der Amateurdetektivin Holly Gibney, die glaubt, dass übernatürliche Kräfte am Werk sein könnten, die zu dem verwirrenden Mord beitragen. Fans von King's früheren Werken und diejenigen, die gruselige Shows wie Stranger Things mögen, werden Der Outsider nicht missen wollen.

 

Becoming - Michelle Obama

 

Als First Lady der Vereinigten Staaten sorgte Michelle Obama weltweit für Schlagzeilen. Im Gegensatz zu den Autobiographien vieler politischer Persönlichkeiten ist Michelle Obamas Becoming alles andere als trocken. Vielmehr fühlt sich das Lesen von Becoming wie ein gutes Gespräch mit einem engen Freund an. Mit Wärme, Humor und Offenheit beschreibt Michelle, die auf der rauen South Side von Chicago aufgewachsen ist, ihre Kindheit. Mrs. Obama erzählt, wie sich ihre Beziehung zu ihrem Mann im Laufe der Jahre entwickelt und verändert hat, und beschreibt, wie ihre Yin-Yang-Persönlichkeiten und -Stile ihr Leben beeinflusst haben.

 

Die Leser werden wahrscheinlich überrascht sein, wie oft sie sich in Michelle und ihrer Geschichte wiederfinden. Wie überlebt man es, ins Rampenlicht gestellt zu werden, nachdem man ein sonst normales Leben geführt hat? Wie fühlt es sich an, das Weiße Haus zu verlassen, während man weiß, dass Donald und Melania Trump Ihre Nachfolger sind? Finden Sie die Antworten auf diese und weitere Fragen heraus, indem Sie Michelle Obamas Becoming lesen.

 

Schattenmond - Nora Roberts

 

Fans von Liebesgeschichten sind wahrscheinlich mit Nora Roberts vertraut, die über 225 Romane geschrieben hat. In Schattenmond  jedoch entfernt sich Roberts von ihrem üblichen Genre und schreibt ein dystopisches Werk, das zu gleichen Teilen bezaubernd und beängstigend ist.

 

Was passiert, wenn ein tödliches Virus 80% der Weltbevölkerung auslöscht? Das ist die Frage hinter Roberts' packendem Roman. Magie, sowohl in ihrer guten als auch in ihrer bösen Form, beeinflusst nun diese seltsame neue Welt. Überlebende wie Lana und Max verlassen das dezimierte New York City und suchen anderswo nach Möglichkeiten. Wem kann man vertrauen? Wer ist überhaupt ein Mensch? Und noch wichtiger, wer wird das Inferno überleben?

 

Schattenmond  ist ein schnelles fiktives Werk, das relevante Themen aus der Praxis, wie z.B. kollidierende politische Überzeugungen und die Bedrohung durch einen tödlichen Supervirus, mit mystischen und übernatürlichen Elementen vermischt.. Um zu sehen, wie sich die Königin der Romantik die Apokalypse vorstellt, schnappen Sie sich eine Ausgabe von Schattenmond.

 

Kurze Antworten auf große Fragen - Stephen Hawking

 

Kurze Antworten auf große Fragen ist ein posthum veröffentlichtes Werk, das eine sehr interessante Sammlung von Stephen Hawkings Worten der Weisheit ist. Weit davon entfernt, trocken zu sein, sind Hawkings Gedanken sowohl zum Nachdenken anregend als auch amüsant. Hawking betrachtet "die Gottesfrage" und postuliert, dass, da das beobachtbare Universum, das eine Nettoenergie von Null hat, mit Ursache oder Vernunft gebildet wurde, ein Gott nicht nötig war, um es zu erschaffen.

 

Hawking verbringt einen Großteil seiner Zeit damit, über die Zukunft nachzudenken. Werden wir es schaffen, einen Weg zu finden, um zu verhindern, dass künstliche Intelligenz die menschliche Rasse bedroht? Wie wird unser Einsatz von Gen- und Kerntechnik die Zukunft gestalten? Können wir die bereits durch die globale Erwärmung verursachten Schäden verlangsamen, oder haben wir bereits den Weg zu unserer eigenen Zerstörung geebnet?

 

Trotz der Unsicherheit über die Zukunft blieb Hawking bis zum Schluss optimistisch. Hawking prognostiziert, dass die wissenschaftliche Forschung bald Antworten auf viele der verbleibenden Geheimnisse des Universums liefern wird. Das Lesen von Kurze Antworten auf große Fragen wird sicherlich die Art und Weise verändern, wie Sie sich selbst, die Welt um sich herum und Ihre Rolle im Universum betrachten.

 

Der Tätowierer von Auschwitz - Heather Morris

 

Mit Gewalt verschleppt und in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert, sah die Zukunft von Lale Sokolov düster aus. Da Lale zahlreiche Sprachen spricht, wird aber für eine spezialisierte Aufgabe ausgewählt: Unter Anleitung eines Lehrlings wird er die Häftlingsnummern auf die Unterarme seiner Mitgefangenen tätowieren.

 

In seiner Position als Lager-Tätowierer erhält Lale besondere Privilegien wie Freizeit und zusätzliche Verpflegung. Dabei riskiert er sein eigenes Leben, schmuggelt Essen an seine Mitgefangenen und hilft ihnen, am Leben zu bleiben.

 

Eine Mitgefangene erhält bald einen besonderen Platz in Lales Herz. Nach der Begegnung mit Gita verpflichtet sich Lale zum Überleben, egal was es kostet. Alles wird es wert sein, ein Leben lang mit Gita zu verbringen.

 

Der Tätowierer von Auschwitz ist sowohl ernüchternd als auch inspirierend und ist eine Geschichte von Hoffnung und Überleben. Trotz Verfolgung und Leid können Einfühlungsvermögen und Liebe vorherrschen.

 

Mit Tausenden von faszinierenden Titeln, die jedes Jahr veröffentlicht werden, kann man sich leicht von der Vielfalt der neuen Bücher überwältigen lassen. Wenn Sie sich schwer tun, sich für etwas zum Lesen zu entscheiden, überprüfen Sie einfach eine nationale Bestsellerliste und wählen Sie einen Titel aus, der für Sie interessant klingt. Wenn Sie eine persönlichere Empfehlung bevorzugen, sollten Sie Ihren lokalen Bibliothekar nach aktuellen Veröffentlichungen fragen, die Ihren Interessen entsprechen.

 

Beschließen Sie in diesem Jahr, weniger Zeit mit digitalen Medien und mehr Zeit mit Literatur zu verbringen. Ende 2019 können Sie mit Stolz auf Ihre "gelesene" Liste zurückblicken!

 

 

Foto: © puhimec / fotolia.com

Redaktion, 27.12.2018

henkelino
0 | 28.12.2018, 10:07

Ich habe es mir vorgenommen !
ABER - mir erst einmal meine schon lange wartenden, ungelesenen Bücher vorziehen.
50+ ist ein charmanter " Freizeitkiller"
Danke für die Anregung !

regina47
0 | 27.12.2018, 22:27

Jawking habe ich zweimal verschenkt, dabei wollte ich ihn selber lesen.