Generation 50plus: Neues Jahr, neues Glück - Mit liebevollen Vorsätzen ins Jahr 2013

München, 19.12.2012 - Jedes Jahr aufs Neue sind sie wieder da - die guten Vorsätze. Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, endlich wieder mehr Zeit fürs Hobby, es gibt unzählige Vorhaben. Doch ein Wunsch steht bei jedem Single auf der Liste ganz oben: Im kommenden Jahr die Liebe des Lebens finden. Denn gerade wenn sich in der Silvesternacht unzählige Paare glücklich in den Armen liegen, so ist es für Alleinstehende immer ein wenig deprimierend, so einsam daneben zu stehen. Besonders zu Beginn des Jahres häufen sich die Anmeldungen bei Online-Partnerbörsen. Auch im 50plus-Treff ist in den ersten Januarwochen stets ein erheblicher Mitgliederanstieg zu vermelden.

"Wir erleben jedes Jahr pünktlich ab dem 1. Januar einen regelrechten Ansturm auf unserem Portal," erklärt Sven Exter, Geschäftsführer des 50plus-Treff. Die Gründe sind oftmals die guten Vorsätze für das kommende Jahr. Damit gehen die Mitglieder sogar zum Teil ganz offen um. Urs (53) schrieb: "Ich hab mich Silvester wie das fünfte Rad am Wagen gefühlt. Vielleicht finde ich ja Online eine liebe Partnerin, mit der ich dann das kommende Silvester zusammen verbringen kann."

Inzwischen beginnt jede dritte Partnerschaft im Internet. Heutzutage wird eine Internetbekanntschaft auch nicht mehr verheimlicht. Gerade für Bestager ist das Internet eine beliebte Kontaktbörse. Die Chancen einen Partner bei der Arbeit kennenzulernen stehen bei Ruheständlern gleich null. Dabei ist dies der am meisten genannte Ort des Kennenlernens. "Alleine in eine Bar zu gehen, kommt für mich nicht in Frage", erklärt Brigitte (53) und schließt damit einen weiteren Ort für Bekanntschaften aus. "Ich suche lieber Online nach einem Partner, da stellt man schnell fest, ob man die gleichen Interessen hat, oder ob es so gar nicht passt", fügt sie hinzu.

Trotz aller Euphorie, sollte man es jedoch bei der Online-Partnersuche ruhig angehen. Auch in der digitalen Welt gelten die Regeln des herkömmlichen Datings. "Man sollte es locker angehen und auf sich zukommen lassen", rät Sven Exter. "Wenn sich der nette Chatpartner nicht mehr meldet, dann ist das kein Grund, um aufzugeben. Man sollte es dann einfach abhaken und sich nicht entmutigen lassen." Auch seine Ziele sollte man nicht zu hoch stecken und bei den Träumen realistisch sein. Zunächst einmal ein paar nette Bekanntschaften zu machen ist sicherlich der richtige Weg dorthin. "Wie erleben es oft, dass viele unserer Mitglieder gar nicht aktiv nach einem Partner suchen, aber viele neue Freunde finden. Manchmal entwickelt sich dann aber auch aus einer Freundschaft plötzlich eine Partnerschaft," fügt er hinzu. Auch in den Regionalgruppen treffen sich oftmals Mitglieder und verbringen gemeinsam ihre Freizeit. "Natürlich hat es da auch schon ganz oft gefunkt," verrät Sven Exter.

Wer den ersten Schritt gemacht hat und Online auf Partnersuche geht, der ist schon einmal auf einem sehr guten Weg. Denn wie sagt es ein alte Lebensweisheit so schön: Die Prinzessin oder der Prinz steht nicht plötzlich vor der Tür und klingelt einen vom Sofa, da muss man schon selbst aktiv werden.

Generation 50plus: Neues Jahr, neues Glück - Mit liebevollen Vorsätzen ins Jahr 2013



Über den 50plus-Treff
Der 50plus-Treff ist das Internet-Portal für Partnersuche, Freundschaft und Freizeitgestaltung, das konsequent auf die Generation 50plus ausgerichtet ist. Ursprünglich als Partnerbörse gestartet hat sich das Portal bis heute zu einem aktiven Netzwerk von über 160.000 Mitgliedern entwickelt, die sich in Themenforen und Regionalgruppen weit über die Partnersuche hinaus austauschen und vernetzen. In mehr als 45 regionalen Interessensgruppen organisieren Mitglieder regelmäßige Treffen, um den gemeinsamen Meinungsaustausch auch außerhalb des Internets zu fördern.

Seit Februar 2006 ist der 50plus-Treff als erste Online-Partnerbörse durch den Bundesverband 50 Plus e.V. zertifiziert. Das Gütesiegel steht für höchste Qualitäts- und Servicestandards für die speziellen Ansprüche der Generation 50plus. Der 50plus-Treff wurde im Juni 2005 gegründet und wird von der 50plus-Treff GmbH in München betrieben. Geschäftsführer sind Sven und Marianna Exter.

Alle Pressemitteilungen finden Sie hier.

Pressekontakt
ZAMCOM GmbH, Geschäftsbereich Kommunikation
Rebecca Herrmann
Eupener Str. 159
50933 Köln
Tel.: +49 (0)221 179 193 0
Fax.: +49 (0)221 179 193 29
E-Mail: presse@50plus-treff.de


50plus-Treff auf Facebook: http://www.facebook.com/50plustreff