Schnelle Lachsgerichte für Feinschmecker

Schnelle Lachsgerichte für Feinschmecker

13 | 9144 Aufrufe

Lachs zählt zu den beliebtesten Klassikern der Feinschmeckerküche. Wildlachs hat eine kräftigere Rotfärbung und ist um einiges teurer als der hellere Zuchtlachs. Frischer Lachs sollte eine silbrig schimmernde Haut, rote und gut durchblutete Kiemen sowie klare Augen haben. Der delikate Fisch kann gedünstet, gebraten, geräuchert, gebeizt und roh zubereitet werden. Der unvergleichliche Fisch, der reichlich Omega-3-Fettsäuren enthält, besticht durch sein nuanciertes und feines Aroma.

Wer den Fisch nicht selber filetieren möchte, kann beim Fischhändler küchenfertige Filets oder Koteletts bekommen. Die Rezepte der folgenden kleinen Auswahl sind für vier Personen bemessen.

 

Carpaccio vom Lachs mit frischem Dill und rotem Pfeffer

 

Zutaten:

  • - 400 g gehäuteter und in dünne Scheiben geschnittener Lachs
  • - 6 Esslöffel feines Olivenöl
  • - Saft einer frisch gepressten Zitrone
  • - 1 Bund frisch gehackter Dill
  • - 1 Esslöffel roter Pfeffer aus der Mühle
  • - Fleur de Sel

 

Zubereitung:

Die Lachsscheiben werden auf einem mit Olivenöl eingepinselten Teller gleichmäßig verteilt. Das restliche Olivenöl wird mit Zitronensaft gemischt und als Marinade über den Lachs gegossen. Zum Schluss wird das Carpaccio mit gehacktem Dill und dem roten Pfeffer bestreut und mit Fleur de Sel abgeschmeckt. Der Lachs kann sofort mit frischem Baguette serviert werden.

 

Gebratene Lachskoteletts auf mediterrane Art

 

Zutaten:

  • - 4 rohe Lachskoteletts á 200 g
  • - 100 ml feines Olivenöl
  • - 1 rote Chilischote
  • - 2 Zehen Knoblauch
  • - ein Bund gehackte Petersilie und Öl zum Frittieren
  • - schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • - Fleur de Sel

 

Zubereitung:

Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hälfte des Olivenöls von beiden Seiten kross anbraten. In einer zweiten Pfanne in der zweiten Hälfte des Olivenöls den in Scheiben geschnittenen Knoblauch swoie den gehackten Chili kurz anbraten und anschließend über die Lachskoteletts geben. Die abgezupfte Petersilie wird kurz in heißem Öl frittiert und über den gebratenen Lachs gegeben. Frisches Weißbrot und Blattsalat passt hervorragend zu diesem Fischgericht.

 

Aromatischer Lachs "85 Grad"

 

Zutaten:

  • - 4 Lachsfilets ca. 180 g (roh)
  • - 2 Stangen Lauch
  • - 30 g Butter
  • - 50 g Fischfond
  • - Fleur de Sel
  • - Pfeffer aus der Mühle
  • - Cayennepfeffer
  • - geriebene Muskatnuss
  • - 120 g handwarme Butter
  • - 1 Bund gemischte Kräuter (Dill, Estragon, Schnittlauch, Petersilie)
  • - 1 TL süßer, 1 TL scharfer Senf
  • - Saft von 1/2 Zitrone

 

Zubereitung:

Gewaschene und halbierte Lauchstangen in feine Scheiben schneiden und in 30 g Butter anschwitzen, Fischsud dazugeben. Flüssigkeit einkochen lassen, der Lauch sollte noch Biss haben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 120 g Butter schaumig rühren und mit Kräutern, abgeriebener Zitronenschale, Senf, Salz und Cayennepfeffer vermischen und kalt stellen. Lauchgemüse in einer Auflaufform verteilen, die mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer marinierten Lachsfilets darauf geben und mit der Kräuterbutter belegen. Im vorgeheizten Backofen den Fisch bei nur 85 Grad 45 Minuten garen lassen. Mit Weißbrot oder Kartoffeln servieren.

 

Ganzer Lachs aus dem Ofen

 

Zutaten:

  • - 2,3 kg ganzer Lachs (küchenfertig)
  • - 1 Knolle Fenchel
  • - 1 Stange Lauch
  • - 3 Stangen Staudensellerie
  • - Saft und Schale einer Zitrone
  • - 1 Esslöffel gemahlener Koriander
  • - 1 Esslöffel gemahlener Fenchel
  • - 1 Bund Dill
  • - 100 g Butter
  • - 250 ml Weißwein

 

Zubereitung:

Gemüse in feine Streifen schneiden und blanchieren. Lachs mit Zitronensaft einreiben und kräftig salzen und pfeffern. Den Fisch mit Gemüse, Gewürzen und Dill und ein paar Butterflöckchen füllen. Auf dem Backblech eine Alufolie auslegen und den Fisch drauflegen, mit Weißwein angießen und die Folie fest verschließen. Anschließend wird der Lachs 45 Minuten in einem auf 160 Grad vorgeheizten Backofen gegart. Vor dem Anrichten wird der Lachs mit frischem Dill bestreut. Dillkartoffeln, Soße Hollandaise oder eine Weinsoße verfeinern diese kulinarische Köstlichkeit.

 

Guten Appetit!

 

Foto (c) © HLPhoto / fotolia.com

Redaktion, 23.05.2013

soultwosoul
0 | 26.06.2013, 19:39

Wunderbare Rezepte, und so einfach, und so lecker und auch noch so gesund :) vielen Dank!

Lobeley
0 | 23.05.2013, 19:44

ich lebe sozusagen von Lachs :-)
liebe Redaktion - ich hab mich dran gewöhnt das meine Kommentare zu Redalktions-Beiträgen nicht öffentlich werden da ich kein Profilbild drin jab nehme ich an..

trotzdem Danke für die Rezepte :-)

Korallensucherin
0 | 23.05.2013, 18:42

WOW, herzlichen Dank für die leckeren Rezpete. Ich liebe Lachs - in allen Va