Wenn man sich in einen guten Freund verliebt...

Wenn man sich in einen guten Freund verliebt...

7 | 2114 Aufrufe

Die Welt des Verabredens kann hart sein! Von mangelnder Kompatibilität bis zur Nichtverfügbarkeit gibt es viele Gründe, warum es schwierig sein kann, den perfekten Partner zu finden. Irgendwann kommen viele von uns zu der Erkenntnis, dass einer unserer Freunde tatsächlich die perfekte Ergänzung für uns sein könnte. Obwohl sowohl Freundschaft als auch Romantik eine zwischenmenschliche Verbindung und Intimität beinhalten, ist die Dynamik dieser beiden Beziehungen oft sehr unterschiedlich.

 

Würden Sie und Ihr bester Kumpel ein glückliches Paar bilden, oder würden Ihre Unterschiede zu Drama führen? Bevor Sie Ihren Freund zu einem Date einladen, stellen Sie sich die folgenden Fragen.

 

Glauben Sie, dass das Gefühl auf Gegenseitigkeit beruht?

 

Wenn es klar ist, dass Ihr Freund kein romantisches Interesse an Ihnen hat, wird das Bekenntnis, dass Sie an ihm interessiert sind, wahrscheinlich nur eine Belastung für Ihre Freundschaft darstellen. Daher ist es am besten zu prüfen, ob in Ihrer Freundschaft eine gegenseitige Anziehung vorhanden ist oder nicht. Sind Ihre Gefühle einseitig oder nicht? Achten Sie darauf, wie Sie und Ihr Freund miteinander umgehen. Haben Sie bemerkt, dass Sie beide einen längeren Augenkontakt haben? Umarmen Sie sich häufig? Ist ihre Körpersprache spielerisch intim? Wenn Sie miteinander sprechen oder texten, machen Sie Witze auf eine Art und Weise, die als leicht kokett angesehen werden könnte? Achten Sie auf diese Zeichen und vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl. Wenn Sie denken, dass das Potenzial für eine Beziehung vorhanden ist, sollten Sie mit Ihrem Freund über Ihre Gefühle sprechen. Eine Beziehung, die auf gegenseitigem Respekt und Anziehungskraft basiert, hat gute Erfolgsaussichten.

 

Können Sie sich vorstellen, sich tatsächlich zu verabreden?

 

Obwohl in vielerlei Hinsicht ähnlich, sind "etwas unternehmen" und "ausgehen" mit jemandem zwei verschiedene Dinge. Bevor Sie Ihren Freund romantisch verfolgen, versuchen Sie, sich vorzustellen, dass Sie zu einem richtigen, romantischen Date mit ihm ausgehen. Erscheint diese Idee spannend, auch wenn der Gedanke daran etwas beängstigend ist? Der Übergang von Freundschaft zur Romantik ist oft unangenehm, aber der Gedanke, mit einem Freund auszugehen, sollte sich nicht unwohl oder falsch anfühlen. Wenn Sie sich nur vorstellen können, dass sie beide als gute Freunde miteinander Zeit verbringen, anstatt ein romantisches Abendessen zusammen zu haben, dann sind Sie vielleicht besser dran, Ihre Freundschaft rein platonisch zu halten.

 

Sind Sie bei wichtigen Themen einer Meinung?

 

Freundschaften gibt es in vielen Formen. Die meisten von uns haben Freunde, mit denen wir gerne Zeit verbringen, aber nicht verheiratet sein wollen. Der Freund, der Sie immer über den neuesten Klatsch und Tratsch informiert und zu wilden Partys mitnimmt, ist vielleicht für einen unterhaltsamen Nachmittag gut, aber nichts als Lebenspartner. Die Flexibilität der meisten Freundschaften erlaubt es uns, sinnvolle Unterschiede zwischen uns und unseren Freunden zu akzeptieren. Die Konsumgewohnheiten oder politischen Überzeugungen unserer Freunde haben letztlich wenig Einfluss auf unseren Alltag. Wenn man einen Freund als potenziellen romantischen Partner betrachtet, werden persönliche Gewohnheiten, Werte und Prioritäten jedoch letztendlich viel wichtiger. Wenn Ihr Freund zum Beispiel ein leichtsinniger Ausgeber ist und Sie es vorziehen, mit einem knappen Budget zu leben, könnten Sie auf Probleme stoßen, wenn Ihre Beziehung ernster wird. Starke Unterschiede in Moral und Lebenszielen können auch in Zukunft zu Konflikten führen. Sind Sie und Ihr Freund auf der gleichen Seite, wenn es um Ihre tiefsten Überzeugungen geht? Wenn ja, wird eine zukünftige Romanze viel eher den Test der Zeit bestehen.

 

Könnnen Sie akzeptieren, dass die Dinge vielleicht nie wieder gleich sind?

 

Der Beginn einer Romanze mit einem engen Freund wird die Art Ihrer Beziehung garantiert nachhaltig verändern. Obwohl Angst Sie nicht davon abhalten sollte, Ihren Freund romantisch zu verfolgen, fragen Sie sich selbst, ob Sie wirklich bereit sind, die Änderungen zu akzeptieren, die mit der Verabredung mit einem Freund einhergehen würden. Ob sich die Dinge zwischen Ihnen beiden in der Zukunft entwickeln oder nicht, die Dinge werden nie wieder die gleichen sein. Ihre emotionale Verbindung wird garantiert komplexer, und eine sexuelle Beziehung wird Ihre Bindung völlig verändern. Wenn die Dinge zwischen Ihnen beiden nicht klappen, können Sie dann akzeptieren, dass Sie nach der Trennung Ihren Freund verlieren oder es mit einer anderen Art von Freundschaft zu tun haben? Wenn Sie glauben, dass Sie und Ihr Freund ernsthaftes Beziehungspotenzial haben, fragen Sie nach einem Date! Wenn Ihre Freundschaft jedoch zu wertvoll ist, um sie zu riskieren, überlegen Sie, ob es besser wäre, einen anderen romantischen Partner zu finden.

 

Kommunizieren Sie gut miteinander?

 

Kommunikation ist einer der wichtigsten Aspekte jeder Beziehung, ob romantisch oder nicht. Sind Sie und Ihr Freund in der Lage, offen und ehrlich miteinander zu sprechen? In der Lage zu sein, Ihre Gefühle, die Art Ihrer Beziehung, persönliche Frustrationen und zukünftige Ziele zu besprechen, sind alle entscheidend für den Aufbau einer starken und gesunden Beziehung. Wenn Sie versuchen, Ihre Freundschaft in eine ernstere Beziehung zu verwandeln, wird die Kommunikation eine besonders wichtige Rolle für den Erfolg oder Misserfolg Ihrer Romanze spielen. Können Sie ehrlich zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen sein? Können Sie beide bequem darüber diskutieren, wie engagiert Sie in der Beziehung sind und wie Sie füreinander fühlen? Obwohl es für viele von uns schwierig ist, unsere Gefühle offen zu diskutieren, ist dies entscheidend für den Aufbau gesunder, dauerhafter Beziehungen. Wenn Sie und Ihr Freund nicht in der Lage sind, auf einer tieferen Ebene zu kommunizieren, ist es vielleicht nicht das Richtige, eine romantische Beziehung zu verfolgen.

 

Das Fazit:

 

Die Entscheidung, ob man sich mit einem Freund verabredet oder nicht, ist selten einfach. Bevor Sie Ihre Gefühle bekennen, nehmen Sie sich die Zeit, über die Art Ihrer Beziehung nachzudenken, indem Sie die Vorteile und möglichen Folgen der Umwandlung Ihrer freundschaftlichen Bindung in eine romantische abwägen. Wenn Sie denken, dass es das Risiko wert ist, dann wagen Sie den Sprung! Sie werden vielleicht entdecken, dass Ihr Seelenverwandter die ganze Zeit an Ihrer Seite war.

 

 

Foto: © detailblick-foto/fotolia.com

Redaktion, 01.11.2018

Kleiner1234Eckstein
0 | 02.11.2018, 14:15

JA, bei mir/uns war es ähnlich! hier bei 50plus. Lange e-mails, sehr aufgewühlt, ich per Sie, sie auch! 24.09 haben wir uns in Bad Orb am 24. September 2015 haben wir uns zum ersten Mal gesehen....! Von 11:00 bis 23:00 (incl. Grieche) Anfang Oktober 2015 haben wir uns in Ffmain in meiner Wohnung gefühlt!! Es war wunderbar! Beide Witwe(r) Es schloss sich eine intensive Beziehung mit gegenseitigen Besuchen und Aktivitäten/Reisen in Deutschland. Es war eine sehr, sehr schöne Zeit.....!
in 2018 (nach 33 Monaten) haben WIR uns verloren....! Die Schmetterlinge waren fort...!

Inzwischen pflegen wir eine kameradschaftliche Beziehung! Und sind beide, jeder für sich, glücklich!
Schönen Tag! 1234Eckstein