Romantische Betrüger: Wie man sie identifiziert und sich schützt

Romantische Betrüger: Wie man sie identifiziert und sich schützt

4 | 1543 Aufrufe

Seit den Anfängen des Internets wird dieses von Kriminellen benutzt, um Online-Nutzer um Ihr Geld zu bringen. Irreführende Stellenausschreibungen, falsche Lotterie- und Erbschaftsansprüche, E-Mails von "nigerianischen Prinzen" die Geldsegen versprechen und Betrügereien im Zusammenhang mit Romanzen sind nur einige der häufigsten Online-Scams. Wie bei den meisten Online-Betrügereien geht es Romantikbetrügern (so genannten Romance Scammer)  in der Regel um eines: Ihr Geld. 

 

Es gibt aber einen einfachen Regel zur Vermeidung Opfer eines Betrugs zu werden: Senden Sie NIEMALS Geld an jemanden, den Sie nur online kennen!

 

Wie identifizieren Sie jedoch einen Betrüger? Indem Sie lernen, die Strategien und Lügen der Betrüger zu erkennen, können Sie Ihr Herz und Ihren Geldbeutel besser schützen. Hier sind ein paar Warnzeichen, auf die Sie achten müssen. 

 

 

Sie sind erfolgreich, romantisch und respektabel

 

Online-Dating-Betrüger stehlen oft die Bilder von attraktiven Menschen aus den sozialen Medien oder von Personen mit sympatischem Aussehen, um sie als Profilbilder zu verwenden. Falsche Profile zeigen oft erfolgreich aussehende Personen, die gut gekleidet und in ihrer Karriere gut etabliert zu sein scheinen. Diese Profile sind oft so gestaltet, dass sie auch bei potenziellen Opfern Gefühle der Sympathie und des Vertrauens hervorrufen. Ein gut aussehender Soldat, Arzt, Ingenieur oder Krankenschwester könnte die ideale Rolle für einen potenziellen Betrüger sein. Sie behaupten oft, verwitwet oder allein erziehend zu sein. Sie könnten besonders moralisch oder romantisch wirken. 

 

Natürlich sind manche Menschen in Wirklichkeit nur aufrichtige, gut aussehende, erfolgreiche Personen! Vertrauen Sie aber Ihrem Bauchgefühl. Ist das Profil dieses Mannes voll von klischeehaften romantischen Plattitüden? Haben Sie eine Nachricht von einem gut aussehenden Arzt erhalten, der die Angaben in seinem Dating-Profil nicht ausgefüllt hat? Wenn sich etwas "falsch" anfühlt, ist es wahrscheinlich so. Gehen Sie mit Vorsicht vor und geben Sie diesen Personen keine zusätzlichen Informationen über sich selbst, bis Sie davon überzeugt sind, dass es sich um seriöse Benutzer handelt.

 

 

Sie verweilen oft im Ausland

 

Die meisten Betrüger leben im Ausland. Um dies zu erklären, erfinden sie oft Lügen, um zu erklären, warum sie derzeit nicht im Lande sind. Jemand mag behaupten, Amerikaner oder Europäer zu sein, aber vielleicht lebt er/sie momentan, z.B. in Asien oder Afrika. Betrüger behaupten oft, dass sie Militärangehörige sind, auf Bohrinseln arbeiten oder Ärzte sind, die im Ausland arbeiten. Obwohl es durch Online-Dating möglich geworden ist, sich mit Menschen aus der ganzen Welt zu verabreden, sollten Sie mit Kontakten vorsichtig sein die behaupten im Ausland zu verweilen. Es ist leicht für einen Betrüger, seine Masche aufrechtzuerhalten, wenn er es vermeiden kann, sich von Angesicht zu Angesicht zu treffen. Warum sucht diese Person eine Fernbeziehung fernab ihres derzeitigen Wohnortes? Obwohl es möglich ist, dass der neuer Kontakt die Absicht hat internationale Freundschaften zu schließen, ist es wahrscheinlich am besten Fernbeziehungen mit Vorsicht anzugehen. Die Absichten dieser Personen sind oft nicht nur romantisch. Um festzustellen, dass die Person diejenige ist, für die sie sich ausgibt, sollten Sie einen Termin für einen Video-Chat vereinbaren. Wenn der neue Kontakt tatsächlich sein/ihr Gesicht zeigt ist er/sie wahrscheinlich kein professioneller Betrüger.

 

 

Sooo viel Romantik

 

Die Betrüger werden versuchen, Sie so schnell wie möglich zu verzaubern. Eine echte Verbindung braucht Zeit; die meisten Menschen, die sich online verabreden, gehen die Dinge lieber langsam an und arbeiten auf eine feste Beziehung hin. Bei Liebesbetrügern wird sich die Sache wie "Liebe auf den ersten Blick" anfühlen. Ihr Online-Liebhaber wird Sie vielleicht schnell mit Kosenamen und Gedichten bezaubern. Auch wenn Sie sich von solchen Liebeserklärungen verzaubert fühlen, sollten Sie einen Schritt zurücktreten und die Situation realistisch betrachten. Wie lange kennen Sie beide sich schon? Weiß diese Person wirklich so viel über Sie? Wie gut kennen Sie sie? Wahrscheinlich haben Sie schon einmal anderen Personen online eine Nachricht geschickt. Wenn sich diese Beziehung viel schneller als gewöhnlich zu entwickeln scheint, sollten Sie sich fragen, ob Hintergedanken im Spiel sein könnten. 

 

Einzelheiten machen keinen Sinn

 

Romantische Betrüger erfinden oft ausgeklügelte Geschichten über ihr Leben sowie Ausreden, die dazu dienen, ihre wahre Identität und ihre Motive zu verschleiern. Wenn Sie solche Geschichten hören, werden Sie vielleicht erkennen, dass die Dinge, die Ihnen erzählt werden, keinen Sinn ergeben. In einigen Fällen kann die Täuschung offensichtlich sein. In anderen Fällen haben Sie vielleicht einfach ein "Bauchgefühl", dass etwas nicht stimmt. Wenn Sie mit Fakten oder Informationen über Ereignisse oder Arbeit versorgt werden, googeln Sie diese, um zu sehen, ob sie Sinn ergeben. Wenn jemand nichts zu verbergen hat, werden die Einzelheiten seines Lebens wahrscheinlich ziemlich banal sein. Wenn Ihnen regelmäßig seltsame Geschichten erzählt werden, werden Sie wahrscheinlich getäuscht.

 

Achten Sie auch auf Grammatik und Syntax. Obwohl ein Liebesbetrüger wahrscheinlich versuchen wird, Sie in Ihrer Muttersprache zu bezaubern, kann es sein, dass es nicht seine Muttersprache ist. Wenn jemand behauptet, einen Doktortitel zu haben, aber Nachrichten sendet, die wie eine schlechte Übersetzung von Google klingen, dann ist wahrscheinlich etwas faul. Und wenn jemand behauptet, ein gebildeter Muttersprachler aus Ihrem Land zu sein, aber in einer Weise schreibt, die etwas anderes vermuten lässt, stoppen Sie den Kontakt.

 

 

Sie wollen ausserhalb des Portals kommunizieren

 

Nachdem Sie jemanden auf einer Dating-Site kennen gelernt haben, sind Sie wahrscheinlich daran interessiert, die Person auch außerhalb der Seite kennen zu lernen. Liebesbetrüger können jedoch besonders darauf bestehen, Ihre Kommunikationsmittel zu wechseln. Wenn Sie kurz nach dem Treffen von jemandem dazu ermutigt werden, die Seite zu verlassen, kann das ein Warnzeichen sein. Seien Sie misstrauisch gegenüber Personen, die kurz nach der ersten Kontaktaufnahme nach Ihrer Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder dem Nutzernamen eines Messengers fragen. Auch wenn dies harmlos erscheinen mag, ist es ein üblicher Trick von Betrügern, um nicht erwischt zu werden. Warum tun Romantikbetrüger das? Durch den Umzug von der Website hoffen die Betrüger zu vermeiden, dass sie von den Moderatoren der Website entdeckt werden. Online-Dating-Sites werden immer besser darin, die Profile von Betrügern zu identifizieren. Wenn ein Liebesbetrüger Sie stattdessen auf einem Messenger kontaktieren kann, kann er die Entdeckung vermeiden und andere Personen auf der Dating-Site leichter betrügen. Auch wenn ein Umzug von der Website allein vielleicht nichts bedeutet, kann er in Verbindung mit anderen Zeichen darauf hinweisen, dass jemand ein Betrüger ist. 

 

Bleiben Sie im 50plus-Treff, anstatt das Portal zu verlassen. Tauschen Sie Kontaktinformationen erst dann aus, wenn Sie sicher sind, dass die Person, die Sie kennengelern haben, sowohl echt als auch aufrichtig in ihren Absichten ist.

Hier ein paar typische Nachrichten von Betrügern: 

  • "Hallo Guten Abend, Wie Geht es dir und deinem Wochenende? Sie sind sehr wunderschüne Frau und ich finde Sie sehr schön und interessant, ich würde gerne mehr wissen und mehr über Sie erfahren"

 

  • "Grüße Meine Dame, Es ist mir ein Vergnügen, mein Name ist xxxx! Ich fand Ihr Profil hier sehr interessant und berührend und aufgrund vonArbeit und Zeit bin ich hier nicht immer aktiv. Wenn Sie nichtsdagegen haben, können Sie mir eine E-Mail schreiben, damit wirdort ein nettes Gespräch führen können.  Ich bin nicht oft hier auf dieser Dating-Seite und es wird eine Freude sein, von dir zu hören. : ...Email-Adresse...Ich werde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören. Haben Sie einen schönen Tag! LG xxx "
  • Guten Morgen. Hier ist meine Email Adresse xxxx - schreib mir. Ich bin der erste hier. Ich werde meine saftigen Fotos und WhatsApp senden. Okay? LG "

 

 

Pläne fallen immer ins Wasser

 

Wenn Sie jemanden kennengelernt haben, der Sie wirklich interessiert, werden Sie wahrscheinlich eine tiefere Verbindung zu ihm aufbauen wollen. Die meisten von uns geben sich nicht damit zufrieden, nur über schriftliche Nachrichten zu plaudern. Irgendwann möchten die meisten von uns einen Video-Chat mit ihrem Liebesinteresse führen oder, wenn möglich, sie persönlich treffen. 

 

Romantik-Betrüger werden ihr Bestes tun, um sowohl Video-Chats als auch physische Treffen zu vermeiden. Betrüger werden oft unglaubwürdige Geschichten darüber erzählen, warum sie keinen Videochat führen können. Wenn jemand behauptet, im Jahr 2020 "keine Webcam" oder ein "kaputtes Telefon" zu haben, und das Problem über Wochen oder Monate bestehen bleibt, können Sie ziemlich sicher sein, dass es sich um einen Betrüger handelt. Wenn Sie versuchen, sich mit jemandem zu treffen, der Sie mehr als einmal im Stich lässt, und dabei Ausreden wie familiäre Notfälle, Reiseverzögerungen oder Krankheiten anführt, ist es auch ziemlich wahrscheinlich, dass er nicht derjenige ist, für den er sich ausgibt. 

 

Wenn Ihnen jemand sein Gesicht nicht zeigt, sollten Sie darüber nachdenken, welche anderen Warnzeichen im Laufe Ihrer Beziehung aufgetaucht sein könnten. Manchmal hat vielleicht jemand über sein Aussehen gelogen, aber sonst nichts. Diese Menschen werden oft als "Catfish" bezeichnet. Anstatt ein böswilliger Betrüger zu sein, ist ein Catfish oft eine unsichere Person, die aus dem einen oder anderen Grund die Fotos oder die Identität einer anderen Person für die Online-Nutzung gestohlen hat. Ein Catfish kann jedoch genauso wehtun wie ein Betrüger. Wenn Sie glauben, dass jemand Sie bezüglich seiner Identität belügt, gehen Sie mit Vorsicht vor. Sie können sie vielleicht dazu bringen, ihre Täuschung zuzugeben. Wenn nicht, müssen Sie vielleicht einfach mit dem Leben weitermachen. 

 

 

Es geht um Geld

 

Letztendlich sind die meisten Liebesbetrüger hinter Geld her. Einige Betrüger sind vielleicht mutig genug, Sie bereits nach ein oder zwei Wochen der Kommunikation um Geld zu bitten; andere spielen vielleicht ein längeres Spiel und beginnen erst nach einigen Monaten der Kommunikation, Ihnen Anfragen zu schicken. Die Geschichten mögen unterschiedlich sein, aber die Geschichten der meisten Betrüger sind ähnlich. Einige werden behaupten, sie bräuchten das Geld für einen Notfall, z.B. eine Operation. Andere werden behaupten, sie bräuchten das Geld dringend, um einen Flug aus einem betroffenen Land zu buchen oder um ein notwendiges Visum zu erhalten. Einige werden behaupten, dass sie Schulden oder Lösegeld zurückzahlen müssen. Durch die Verwendung solcher Geschichten können Betrüger behaupten, dass sie große Geldsummen benötigen, in der Regel so schnell wie möglich. 

 

Halten Sie sich einfach an die goldene Regel Schicken Sie niemals Geld an jemanden, den Sie noch nie getroffen haben! Das Versenden von Geschenken oder finanzieller "Hilfe" an ein Online-Liebesinteresse ist fast immer eine schlechte Idee. Ein Betrüger mag klein anfangen, aber er wird immer wieder mit Geschichten und Forderungen auf Sie zurückkommen, wenn Sie anfangen, ihm Geld zu schicken. Wenn jemand, den Sie online kennen gelernt haben, an Ihrem Geld interessiert ist, hat er wahrscheinlich kein wirkliches Interesse daran, Sie als Person kennen zu lernen. Wenn jemand anfängt, Sie um Geld zu bitten, beenden Sie Ihre Kommunikation mit ihm so schnell wie möglich. Sie werden froh sein, dass Sie die Dinge nur mit einem gebrochenen Herzen beendet haben, und nicht auch mit einem kaputten Sparschwein!

 

 

Ist er/sie echt? Möglichkeiten zur Überprüfung

 

In vielen Fällen kann es unmöglich sein, genau festzustellen, wer hinter einem Liebesbetrug oder einem gefälschten Profil steckt. Sie können jedoch Ihre Nachforschungen anstellen, um festzustellen, ob der Name und die Fotos, die Sie erhalten haben, zu der betreffenden Person gehören oder nicht. 

 

Versuchen Sie zunächst, die Fotos einer Person mit der umgekehrten Bildersuche von Google zu suchen. Wenn jemand wie ein Model aussieht, könnten Sie feststellen, dass seine Fotos tatsächlich aus dem Online-Profil einer anderen Person gestohlen wurden. Wenn Sie den vollständigen Namen und den Wohnort einer Person kennen, können Sie diese auch über Google suchen. Vielleicht finden Sie Details, die belegen, dass eine Person mit diesem Namen an diesem Ort lebt. Wenden Sie sich auch an die sozialen Medien. Heutzutage haben die meisten von uns eine Social-Media-Präsenz, die sich auf mehrere Websites erstreckt. Hat diese Person ein Facebook-Profil mit Bildern von ihr aus dem letzten Jahrzehnt? Hat sie ein Instagram, Twitter oder LinkedIn-Profil? Selbst wenn jemand diese Websites nicht mehr benutzt, ist es wichtig, einfach zu sehen, ob er sie in der Vergangenheit regelmäßig benutzt hat. Wenn jemand im Laufe der Jahre mehrere Profile mit ein paar Fotos von sich selbst hat, können Sie sicher sein, dass er wahrscheinlich derjenige ist, für den er sich ausgibt. Melden Sie verdächtige Profile immer an den Support.

 

Manche Menschen haben eine eher begrenzte Online-Präsenz. Wenn dies der Fall ist, fragen Sie einfach, ob Sie irgendwann in naher Zukunft einen Video-Chat durchführen können. Wenn sie nichts zu verbergen haben, werden sie wahrscheinlich kein Problem damit haben, Ihnen ihr Gesicht zu zeigen.

 

Wenn Sie den Verdacht haben, dass jemand im 50plus-Treff, ein Liebesbetrüger sein könnte, wenden Sie sich an die Site-Administratoren, indem Sie das fragliche Profil melden. Klicken Sie auf der Profilseite der Person auf die Schaltfläche "Dieses Profil melden"; die Administratoren werden diese Profile prüfen und alle gefälschten Konten löschen.

 

 

Das Fazit: 

 

Nicht jeder Romantikbetrug ist von Anfang an offensichtlich, und viele Menschen lügen über ihr Leben. Seine Größe zu übertreiben ist eine Sache; erpresst oder um Geld erpresst zu werden, ist jedoch etwas ganz anderes. Wenn Sie sich online mit jemandem einlassen und bedroht oder betrogen wurden, melden Sie das Profil so schnell wie möglich auf der Website. Am wichtigsten ist, dass Sie sich an unseren goldenen Regel erinnern: Senden Sie niemals Geld online an jemanden, den Sie nicht kennen! Indem Sie Ihrem Bauchgefühl vertrauen, weise handeln und betrügerische Profile melden, können Sie sich und andere vor Romantikbetrügern schützen. Auf diese Weise können Sie sich vor jedem Risiko schützen, außer vor dem, dem wir alle ausgesetzt sind: dem Risiko eines gebrochenen Herzens!

 

 

Foto: Tanya / stock.adobe.com

Redaktion, 18.06.2020

Mani89
0 | 20.06.2020, 17:16

Sehr interessanter Bericht " Romantische Betrüger: Wie man sie Identifiziert und sich schützt. Bei weiteren Berichten dieser Art würde mich das sehr interessieren

leonardus46
0 | 19.06.2020, 13:05

Guten Tag, sie haben recht. Ich habe das jetzt schon drei mal erlebt. Meistens sind es noch sehr junge Personen. Was öfter gefragt wird um ein neues Handy damit die mit Video telefonieren können. MfG
Alfred van den Berg